musik für neugierige ohren


facebook-green-icon mail
musik für neugierige
OHREN

Die 2011 ins Leben gerufene Konzertreihe KLANGRAUSCHEN - musik für neugierige ohren möchte ein Sprachrohr darstellen für das vielfältige aktuelle und experimentelle Musikschaffen sowohl junger als auch etablierter Komponisten. Wir wollen dabei Horizonte erweitern und ein für das Publikum oftmals noch unbekanntes Terrain beschreiten. Zeitgenössische Musik wird bei KLANGRAUSCHEN auf höchstem Niveau präsentiert, charmant und lebendig moderiert, und die Hörer werden in den musikalischen Prozess direkt miteinbezogen. Das Konzept der Reihe orientiert sich dabei am Puls unserer Zeit, die Programme enthalten meist aktuelle Werke und Uraufführungen. Dabei werden die Ausführenden quasi greifbar, das Publikum kann hautnah die Klangentstehung, neue Spieltechniken oder unbekannte Instrumente miterleben.
Ein besonderes Augenmerk ist dem Crossover gewidmet: Die heutige "Neue Musik" bewegt sich häufig in einem Bereich zwischen der sogenannten "ernsten" und "unterhaltsamen" Musik. Schon durch das Medium der Elektronik werden beispielsweise Grenzen fließend. Insofern sind Grenzgänge und multimediale Konzepte z.B. mit Performance, Tanz, Theater und Installation ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts.

Für die Spielzeit 2012/13 wurde als Neuerung RADAR als Ensemble in Residence gegründet. RADAR wirkt bei vier Konzerten mit und soll eine konstante Komponente der Neuen Musik in Lübeck werden. Darüber hinaus konnten Musiker von internationaler Bedeutung für die Reihe gewonnen werden.
Eine Besonderheit ist die Kooperation mit Musiklabor, einem Projekt von chiffren (Kiel) für Vermittlung Neuer Musik in Schulklassen. Dabei wird das Konzert in zwei Hälften geteilt: Die erste Hälfte gestaltet eine Schulklasse, die zuvor gemeinsam mit einem Komponisten über Monate hinweg ein eigenes Werk geschaffen hat. Die zweite Hälfte wird dann in Bezug zur ersten von professionellen Musikern gestaltet.
Damit möchten wir ein breit gestreutes Publikum ansprechen, welches von Neue-Musik-Kennern bis zu absoluten Neueinsteigern reicht und sich auch an junge Hörer wendet, das Konzertpublikum von morgen. Die Konzertreihe will mit Künstlern von nationaler bis internationaler Bedeutung über die Tore der Hansestadt hinaus die Neue Musik-Landschaft im Norden bereichern und prägen. Zur Vernetzung Neuer Musik in Schleswig-Holstein wurden Kooperationen mit chiffren (Kiel) und der Musikhochschule Lübeck geschaffen.

Gestaltung: Felix Kroll