musik für neugierige ohren


facebook-green-icon mail

Sa - 04.10.14
Hommage an die Besessenheit

Fr - 05.12.14

Sa - 14.02.15

Sa - 07.03.15

Fr - 08.05.15

Sa - 04.07.15


Hommage an die Besessenheit

ensemble reflexion K


reflexionk

Radikalität im Denken und die obsessive Suche nach dem Klang stehen im Zentrum der „Hommage an die Besessenheit“ für Flöte, Klarinette, Viola und Violoncello, die das ensemble reflexion K am Samstag, den 4.10. 2014 im Rahmen der Reihe Klangrauschen in der Lübecker Essigfabrik präsentieren wird.

Neben einer Uraufführung von Gerald Eckert werden Stücke von Jakub Sarwas (PL), Salvatore Sciarrino (I), Giacinto Scelsi (I), Michael Veltman (D) und Helena Tulve (EST) zu hören sein, die sich in ihren Werken immer wieder und alle auf ganz unterschiedliche Art und Weise dem Parameter Klangfarbe widmen und diesen, wie mit einem Zoom oder einem Mikroskop, bis in sein Innerstes ausloten. Dabei entsteht von den Schwebungen eines einzelnen Tones bis hin zur musikantischen Materialschlacht eine ganz verschiedenartige Musik, die neben den Zeitebenen auch die Tiefe des Raumes gestaltet.

Das 2001 gegründete ensemble reflexion K mit Sitz in Eckernförde ist Deutschlands nördlichstes Neue-Musik-Ensemble. In ihrer Wahlheimat Schleswig-Holstein wirbeln die Musiker von reflexion K das Musikverständnis ihrer Zuhörer gewaltig durcheinander und setzen sich konzentriert, konsequent, kritisch und konzeptionell mit dem Schaffen verschiedenartigster Komponisten und Komponistinnen auseinander.
www.ensemblereflexionK.de

ensemble reflexion K

Beatrix Wagner: Flöte, Altflöte, Bassflöte
Joachim Striepens: Klarinette, Bassklarinette, Kontrabass-klarinette
Christiane Veltman: Violine, Viola
Gerald Eckert: Violoncello

Sa
04.10.14
20:00 Uhr

->Karten online bestellen




Essigfabrik
Kanalstraße 26-28
23552 Lübeck
www.essigfabrik-luebeck.de

Erwachsene: 15,- €
Schüler/Studenten: 6,- €

Karten an der Abendkasse und unter 0179/6871145.

Impressum

Datenschutz